DIE MIPIM AWARDS 2020 FINALISTEN

Paris, 29. Januar, 2020 – Die MIPIM Awards 2020 Finalisten wurden gewählt. Die 11köpfige Jury hat 45 Projekte aus 19 Ländern ausgewählt, die nun auf das Finale des internationalen Premium-Immobilien-Preises zugehen.
 
Die Finalisten in 2020 reflektieren die globale Attraktivität der MIPIM Awards. Frankreich geht mit den meisten (acht) Projekten nach Cannes, fünf kommen aus Russland, vier jeweils aus China und Belgien, drei aus Polen und Kanada sowie zwei aus Deutschland.
 
Klicken Sie hier für die Liste der MIPIM Awards 2020 Finalisten.
 
Hier finden Sie Fotos der Projekte
 
Die Jury, deren Vorsitz in diesem Jahr Méka Brunel, CEO von Gecina, führte, prüfte über 228 Bewerbungen 45 Ländern und nahm die besten Projekte in jeder der 11 Wettbewerbskategorien in die engere Auswahl.
 
Die Gewinner werden in der MIPIM Awards Zeremonie am Donnerstag, 12. März, ab 18:30 Uhr im Grand Auditorium des Palais des Festivals in Cannes bekanntgegeben.
 
Die Gewinner werden von den MIPIM Delegierten, die in Cannes für die Projekte ihrer Wahl abstimmen können, und der Jury ermittelt. Dabei ist die Gewichtung der Delegiertenstimmen vor Ort gegenüber der Jury 50:50.
 
Präsentationen aller Projekte sind Ende dieser Woche im MIPIM Pressroom verfügbar. 
 
Mitglieder der MIPIM Awards Jury 2020 sind:
  • Méka BRUNEL, CEO, Gecina (Frankreich) & Vorsitzende der Jury
  • Kai-Uwe BERGMANN, Partner, Bjarke Ingels Group (Dänemark)
  • Hala EL AKL, Director, PLP Architecture (UK)
  • Serge FAUTRE, CEO, AG Real Estate (Belgien)
  • Paolo GENCARELLI, Head of Real Estate and Procurement, Poste Italiane (Italien)
  • Marco HEKMAN, Managing Director Continental Europe, CBRE (Niederlande)
  • Aqil KAZIM, Chief Commercial Officer, Nakheel (UAE)
  • Frank KHOO, Group Chief Investment Officer, City Developments Limited (Singapur)
  • Sergey KUZNETSOV, Chief Architect, Moscow City (Russland)
  • Thierry LAROUE-PONT, CEO, BNP Paribas Real Estate (Frankreich)
  • Tim NEAL, Präsident, RICS (UK)
 
Weitere Informationen finden Sie auf der MIPIM Website und in unserem pressroom.mipim.com
 
Das Konferenzprogramm steht hier zum Download bereit.
Folgen Sie uns auf Twitter! @MIPIMWorld mit dem Hashtag #MIPIM
 
Über Reed MIDEM:
Reed MIDEM wurde 1963 als Veranstalter internationaler Fachmessen gegründet, die als maßgebliche Geschäftsplattformen für zentrale Akteure der jeweiligen Sektoren dienen. Diese Sektoren sind MIPTV, MIPDOC, MIPCOM, MIPJUNIOR in Cannes, MIP China in Hangzhou sowie MIP Cancun in Mexiko für die Bereiche Fernsehen und digitaler Content, MIDEM in Cannes für Musikprofis, Esports BAR in Cannes und Miami für den Bereich E-Sport, MIPIM in Cannes, MIPIM UK Summit in London, MIPIM Asia Summit in Hong Kong SAR, MIPIM PropTech in New York, MIPIM PropTech Europe in Paris, MIPIM PropTech Asia in Hong Kong SAR für den Immobiliensektor und den damit verbundenen „Tech-Sektor“, MAPIC und LeisurUp in Cannes, MAPIC Russia in Moskau, MAPIC Italy und The Happetite in Mailand sowie MAPIC in Mumbai für den Einzelhandelsimmobiliensektor.  www.reedmidem.com
 
Über Reed Exhibitions:
Reed MIDEM ist eine Tochtergesellschaft der Reed Exhibitions, dem Weltmarktführer in der Organisation von Veranstaltungen mit mehr als 500 Veranstaltungen in 30 Ländern. Im Jahr 2018 führte Reed über sieben Millionen Fachleute weltweit zusammen und generierte Geschäfte in Milliardenhöhe. Heute finden die Veranstaltungen der Reed Exhibitions in Amerika, Europa, im Mittleren Osten, im Asien-Pazifik-Raum sowie in Afrika statt und werden von 38 Büros und Vertretern vor Ort organisiert. Reed Exhibitions bedient 43 Industriezweige mit Fach- und Publikumsmessen und gehört zur Reed Elsevier Group plc, einem weltweit führenden Herausgeber und Anbieter von Fachinformationen. www.reedexpo.com